Monika Süther

 

Vita

 

Geboren 1950 in Wuppertal, hat mich bereits als Kind die Malerei meines Großvaters fasziniert und nie wieder losgelassen.

 

Seit 1981 lebe ich mit meiner Familie in Emmendingen.

Immer wieder habe ich Bleistift, Kohle oder Acryl zur Hand genommen und Autodidakt meine Bildvorstellungen zu Papier gebracht.

 

Erst 2010 erlernte ich die Technik der Pigment-Eitempera-Malerei mit Figurativen und Gegenständlichen Motiven.

Später kam dann die Abstraktion in Acryl-Collagen-Technik hinzu.

Jährliche Fortbildungen und Workshops bei Veronika Olma, Monika Baltes und Viktor Lang.

 

Ich liebe es, Menschen, Figuren und Gegenstände auf die Leinwand zu bringen und es ist immer wieder spannend zu erleben, wie sich ursprüngliche Vorstellungen im Malprozess verändern. 

Sei es in der Gegenständlichen oder Abstrakten Malerei.

 

Die Farbe spielt natürlich eine sehr große Rolle und die Pigment-Eitempera-Technick bietet hier unendlich viele Möglichkeiten

 

 Ausstellungen:

 

2010-2015 jährliche Gemeinschaftsaustellung im Rahmern der Fortbildung in Zell a.H.

2015   "Realiusmus & Fantasie", Metzger-Gutjahr-Stiftung,Emmendingen

 2016  "Körper-Form-Farbe",Volksbank Breisgau Nord eG, Emmendingen

 2016  "Musik", Sommerausstellung Witha´s Werkhof in Hartheim

 2016  "Gedichte und Bilder", Emmendinger Jahresausstellung

 2016/17  "Farbklänge, Metzger-Gutjahr-Stiftung, Emmendingen

 2017   "Welt der Farben, Im Rathaus, Hartheim

 2017   "Nachbarskunscht, Galerie im Schopf, Eichstetten

 2017   " Begegnung" Wehrle Werk Ausstellung